Kleinkindlexikon

Kommunikation

Das Thema der Kommunikation ist natürlich auch schon im ersten Lebensjahr unglaublich wichtig. Da im Kleinkindalter jedoch die Kinder anfangen zu sprechen, habe ich mir dieses Thema für das Kleinkindlexikon aufgehoben. 

Wir haben mit unseren Kindern immer ganz normal gesprochen. Es wurde nie in Babysprache gesprochen! Sie soll absolut nicht förderlich sein für das Sprechenlernen. 

Es ist zwar sinnvoll zum Beispiel manchmal ein bisschen langsamer zu sprechen und die Sätze vielleicht nicht ganz so lang zu gestalten, insgesamt sollte man aber mit Kleinkindern genauso sprechen, wie mit älteren Kindern und jungen Erwachsenen.

Für die sprachliche Entwicklung von Kindern ist es auch wichtig zu singen und zu reimen. Ich singe immer gerne Kinderlieder und sage Reime für die Kinder auf. Wir lesen unseren Kindern viele Bücher vor. Unsere Auswahl an Büchern ist riesig. In jedem Raum stehen Bücher für die Kinder. Mindestens am Abend schaffen wir es fast immer, ihnen etwas vorzulesen. 

Wir bringen den Kindern gerne Tierbezeichnungen bei, dies kam bei allen bis jetzt immer sehr gut an. Sie lernen, dass die Ente „gack“ macht, ein Pferd „wiehert“ usw. Sie können dadurch die Tierbilder in einem Buch erst einem Geräusch und später dem Wort zuordnen. Große Freude haben Kinder auch am Erlernen von Alltagsgegenständen und den dazu passenden Geräuschen, sowie von Dingen, die sein ihrer Umgebung wahrnehmen. Sei es eine Feuerwehr oder zum Beispiel ein Telefon.

Ich mag es sehr, wenn die Kinder anfangen zu sprechen. Es ist so schön, wie sie Worte nachsprechen, Geräusche nachmachen und immer sicherer werden. 

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.